Junghunde

Nach der Welpengruppe schließt sich ab dem 6. Lebensmonat die Junghunde-Gruppe an. Für den Junghund beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Weg vom ausgelassenen Welpenspiel, hin zum kontrollierten Spiel "Hundehalter mit Hund".

 

Es werden Gehorsamsübungen wie "bei Fußgehen", "Sitz", "Platz" und "Platz mit Herankommen" gelernt.

Alle Junghunde und Quereinsteiger (Hunde, die schon älter und Erziehungsbedarf haben) sind willkommen.

 

Unabhängig von dem späteren Erziehungsziel, ob Sie Ihren Hund als Familien-, Begleit- oder Sporthund ausbilden, dient die Junghundegruppe der Sozialisierung Ihres Hundes. Dabei wird auf das Wesen des Hundes eingegangen. 

 

 

16. März 2019

Männer kochen

im Vereinsheim

 

14. April 2019

Frühjahrsprüfung